Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/207690_59581/webseiten/www.gym-warstein.de/surfer/connect.php on line 6
Gymnasium der Stadt Warstein
Hauptseite
                      Aktuelle Infos...
               Unterricht & Mehr
         Projekte, AG`s, ...
     SchülerInnen, Kollegium, Eltern, ...
  Informationen, Daten zur Schule
 Fotos, Videos, Newsletter ...
GymNet Warstein - das Ehemaligen-Netzwerk
Links zu interessanten Seiten
Mit dem Abi geht 'ne Menge!
Inhaltsverzeichnis...
So erreichen Sie uns...







Einloggen



  Chemieolympiade
Julia Arens und Claudia Pielsticker für schriftliche Arbeiten ausgezeichnet


(v.l.:) Schulleiter Werner Humbeck überreicht Julia Arens und Claudia Pielsticker ihre Siegerurkunden für die erste Runde der 37. Internationalen Chemie-Olympiade. Chemielehrer Werner Steinrücke betreute die Schülerinnen bei der Anfertigung der schriftlichen Arbeiten.
Foto u. Text: Simon Naarmann

Julia Arens und Claudia Pielsticker meisterten die erste Runde der 37. Internationalen Chemie-Olympiade: Die Schülerinnen der 12. Stufe des Warsteiner Gymnasiums erhielten am Mittwoch von Schulleiter Werner Humbeck jeweils eine Sieger-Urkunde für ihre umfassenden schriftlichen Hausarbeiten.

„Nach ‚Chemie entdecken‘ für die Unter- und Mittelstufe ist die Chemie-Olympiade der Nachfolge-Wettbewerb für die Oberstufe.“, erklärte Chemielehrer Werner Steinrücke. „Die Theorie-Aufgaben reichten bei diesem Wettbewerb von der physikalischen Chemie über die anorganische bis zur organischen Chemie. Dabei lagen sie weit über dem Unterrichtsniveau: Komplizierte Versuchsapparaturen sollten beschrieben, Molekülstrukturen herausgefunden und Saurer Regen erklärt werden. Hilfreich bei der Aufgabenbewältigung waren drei Seminar-Nachmittage an der Universität für Chemie in Dortmund!“

„Toll, dass ihr bei diesem Wettbewerb beteiligt habt!“, lobte auch Werner Humbeck die Siegerinnen. „Naturwissenschaftliche und mathematische Olympiaden sind superschwer – es ist bewundernswert, dass ihr euch dieser Aufgaben angenommen habt! Vielen Dank an euch und auch an Werner Steinrücke, der als Fachlehrer immer wieder Schülerinnen und Schüler für solche außerschulischen Aufgaben begeistert.“

Julia Arens und Claudia Pielsticker selbst freuten sich sehr über ihren Erfolg: „Von nur 98 erfolgreichen Teilnehmern aus ganz NRW sind wir zur zweiten Runde der Olympiade zugelassen worden!“ Wer auch diese Runde meistert, darf auf Bundesebene 2005 in Kiel mitmachen, und sechs Bundessieger gehen in Taiwan beim internationalen Finale an den Start. „Da wir allerdings auch viele Klausuren vor uns haben, wird keiner von uns eine Arbeit für die zweite Aufgabe anfertigen.“, meinten die Wettbewerbssiegerinnen. „Statt dessen möchten wir uns weiterhin stark bei ‚Jugend forscht‘ beteiligen! Im Team testen wir Wasserquellen des ganzen Stadtgebiets Warstein auf ihre chemischen und geologischen Eigenschaften."